Wildgatter Besucherordnung

Mit dem Kauf der Eintrittskarte erkennt der Besucher die nachfolgenden Bestimmungen verbindlich an.

  1. Im gesamten Bereich Wildgatter ist jeglicher Umgang mit Feuer, offenem Licht und Rauchen verboten. Dies gilt auch für Schutzhütten und Sitzgruppen.
  2. Das Füttern der Tiere ist nicht gestattet. Ausnahme: das Spezialfutter aus den Automaten für Hirsche und Mufflons.
  3. Das Mitbringen von Hunden ist nur an der kurzen Leine erlaubt.
  4. Lärmen, Necken und Belästigen der Tiere ist verboten. Es ist untersagt, Gegenstände in die Gehege zu werfen.
  5. Es handelt sich um Wildtiere. Vermeiden Sie Unfälle, indem Sie einen entsprechenden Sicherheitsabstand zu den Begrenzungen der Gehege einhalten und die Tiere nicht berühren. Absperrungen und Einzäunungen dürfen nicht überstiegen werden. Bedenken Sie immer: Jedes Tier kann beißen!
  6. Das Mitnehmen von Fahrrädern, E-Rollern und Skateboards in das Gelände ist nicht gestattet.
  7. Das Betreten von Schaukanzeln, Aussichtsplattformen und die Benutzung der Spielgeräte geschieht auf eigene Gefahr.
  8. Abfälle aller Art dürfen nur in die dafür bereitgestellten Behälter geworfen werden.
  9. Beschädigungen bzw. Abreißen von Pflanzen, Sträuchern und Bäumen sind zu unterlassen.
  10. Personen unter 14 Jahren dürfen das Wildgatter nur in Begleitung aufsichtspflichtiger Erwachsener betreten. Eltern haften für ihre Kinder.
  11. Der Aufenthalt im Gelände ist nur bis zur Schließzeit gestattet.
  12. Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die dem Besucher aus Verstößen gegen die Besucherordnung entstehen. Besucher haften für Schäden, die aus der Nichtbeachtung der Besucherordnung entstehen.
  13. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
  14. Verstöße gegen die Besucherordnung können einen Verweis aus dem Wildgatter sowie bei wiederholtem Auftreten ein Hausverbot zur Folge haben. Die Mitarbeiter sind berechtigt, Personen, die durch ihr Verhalten sich, andere und die Tiere gefährden (z. B. stark angetrunkene Personen), aus dem Gelände zu verweisen. Das Eintrittsgeld kann in solchen Fällen nicht erstattet werden.
  15. Jeder Besucher muss im Besitz einer gültigen Eintrittskarte sein. Die Eintrittskarte ist aufzubewahren und auf Verlangen vorzuzeigen. Mit Verlassen des Wildgatters verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Wird bei Kontrollen festgestellt, dass ein Besucher den Eintrittspreis nicht ordnungsgemäß entrichtet hat, kann er durch das Personal aus dem Wildgatter verwiesen werden.
  16. Zuwiderhandlungen können zivil- und/oder strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt im Wildgatter Oberrabenstein!


zum Seitenanfang

Inhalt
Veranstaltungshinweise
Besucher
Gesamt: 754.495
Heute: 75

Crafted by Reinhard Höll

Copyright©2009 – 2021 Tierpark Chemnitz

aktualisiert am: 15.09.2021